fbpx

Die neuesten Entwicklungen auf Zwift für Indoor Cycling-Enthusiasten

27. Okt 2023

Der Winter steht vor der Tür, und für viele Radsportbegeisterte bedeutet dies den Umzug ins Innere. Doch keine Sorge, Zwift, die beliebte Indoor Cycling-Plattform, hat einige aufregende Neuerungen im Gepäck, die das Training noch ansprechender und unterhaltsamer machen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die neuesten Entwicklungen, die Zwift in dieser Saison zu bieten hat.

1. Coffee Stop – Ohne gedropped zu werden

Coffee Stop-Feature (Quelle: Zwiftinsider)

Eine der aufregendsten Neuerungen auf Zwift ist der „Coffee Stop“. Du bist mal wieder in Deinem Lieblings-GroupRide (Strongerlab Group Ride, immer mittwochs – 😉) und musst mal kurz vom Rad steigen? Egal, ob du Dein Handtuch oder Nutrition vergessen hast, oder der Paketbote vor der Tür steht. Bisher galt: Auf jeden Fall weiter pedalieren, damit man in der Gruppe bleibt.

Das neue Feature ermöglicht es Dir, eine bis zu 3-minütige Pause einzulegen, also nicht zu Pedalieren, während Dein Avatar mit der Gruppe weiterfährt. So ist garantiert, dass Du nach Deiner Rückkehr einfach wieder anfängst zu pedalieren und weiter mitten in Deiner Gruppe fährst.

Um einen Coffee Stop einzulegen, tippe auf das Coffee Stop-Symbol (Kaffeetasse) in der Action Bar oder in der Companion-App.

Weitere Details zum Coffee Stop findest Du bei Zwiftinsider.

2. Update der Action Bar – Deine Schaltzentrale

Action Bar-Update (Quelle: Zwiftinsider)

Zwift hat die Benutzeroberfläche der sog. Action Bar deutlich verbessert. Sie ist die Schaltzentrale für alle Nutzer indem sie es ermöglicht, auf alle In-Game-relevanten Funktionen und Informationen zuzugreifen. Mit dem Update wurden Funktionen zusammengefasst, neue Funktionen sind ergänzt worden. So kannst Du jetzt über ein Dropdown wählen, welchen Emote Du senden möchtest.

Außerdem ändert sich der Inhalt der Aktionsleiste je nach der Art der gerade ausgeführten Aktivität:

Free Ride

U-turn
Message
Screenshot
Teleport
Coffee Stop
Toggle Graphs
Show/Hide HUD
Emotes
Change View

Events / GroupRide

Message
Screenshot
Coffee Stop
Toggle Graphs
Show/Hide HUD
Emotes
Change View

Workouts

Pause Workout
Skip Block
+ Intensity
– Intensity
Change View
U-turn
Message
Toggle Graphs
Screenshot
Emotes

Weitere Informationen zur Action Bar und den damit verbundenen Verbesserungen finden Sie hier und hier.

3. Power-Up Neugewichtung – Für mehr Fairness

Neugewichtung der PowerUps (Quelle: Zwiftinsider)

Eine der bemerkenswertesten Änderungen auf Zwift betrifft die Power-Ups. Die Entwickler haben diese Power-Ups überarbeitet und neu gewichtet, um ein ausgewogeneres Spielerlebnis zu schaffen. Dies bedeutet, dass Power-Ups jetzt eine fairere und interessantere Rolle im Spiel spielen. Egal, ob Du an einem Rennen teilnimmst oder einfach nur Spaß beim Training hast, die Power-Ups werden Deine Erfahrung auf Zwift bereichern.

  • Aero-Helm: keine Änderungen
  • Draft Truck: Die Dauer wurde von 30 auf 40 Sekunden erhöht und der Draft-Effekt wird stärker sein.
  • Feder: Die Dauer wurde von 15 auf 30 Sekunden erhöht.
  • Amboss: Die Dauer wurde auf 15 Sekunden reduziert. Der Gewichtszuschlag wurde geändert, so dass er nun einen Prozentsatz des Fahrergewichts ausmacht und nicht mehr 50 kg beträgt, um ihn für alle Fahrer nützlicher zu machen, wobei der Schwerpunkt auf leichteren Fahrern liegt. Der Prozentsatz des Gewichts ist nicht festgelegt, sondern wird stattdessen von einer Formel abgeleitet, die ihn für jeden Fahrer einzigartig macht und dennoch einen nützlichen Vorteil für Fahrer aller Gewichtsklassen bietet.
  • Burrito: Die Dauer wurde von 10 auf 20 Sekunden erhöht. Das Verhalten wurde dahingehend geändert, dass nun nur noch Fahrer in einem Kegel hinter dem Fahrer vom Windschatten befreit werden, anstatt in einem Radius. Der Fahrer, der den Burrito benutzt, kann immer noch andere Fahrer vor ihm ziehen.
  • Geist: Die Dauer wurde von 10 auf 15 Sekunden erhöht. Es ist nicht mehr möglich, dieses PowerUp zu benutzen, wenn der Fahrer weniger als 400m von der Ziellinie entfernt ist.

Erfahre mehr über die Power-Up Neugewichtung hier.

4. Schon wieder ein Update?! – Verschieb‘ es doch

Update Later (Quelle: Zwiftinsider)

Zwift hat auch an die User Experience seiner Nutzer gedacht. Mit dem „Defer an Update“ Feature hast Du endlich die Möglichkeit, Zwift-Updates auf Deinem PC oder Mac zeitlich zu verschieben. Dies ist besonders praktisch, wenn Du mal wieder kurz vor knapp an einem GroupRide oder Rennen teilnehmen möchtest, und Zwift hat eines seiner vielen Updates parat. Du kannst das Update einfach zu einem für Dich passenderen Zeitpunkt durchführen.

Weitere Informationen zum „Defer an Update“ Feature findest Du hier.

Neuigkeiten in Planung

Im Oktober werden neue Strecken in Watopia freigeschaltet, die für abwechslungsreiches und anspruchsvolles Training sorgen. Das verspricht aufregende Fahrten und atemberaubende Landschaften. Weitere Informationen zu den neuen Straßen finden Sie hier.

Fazit

Insgesamt bietet Zwift in dieser Saison einige aufregende Neuerungen, die das Indoor Cycling-Erlebnis auf ein neues Level heben. Mit dem Coffee Stop, der neuen Action Bar, der Power-Up Neugewichtung und der Möglichkeit, Updates zu verschieben, gibt es für jeden Fahrer etwas, um das Training unterhaltsamer und noch komfortabler zu gestalten.

Referenzen

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Die Macht der Erwartungen im Sport

Die Macht der Erwartungen im Sport

Erfahre, wie die richtige Einstellung zu Erwartungen im Sport entscheidend für Erfolg und mentale Stärke sein kann. Auswirkungen mentaler Schwäche im Sport Das folgende Beispiel ist aus dem Buch "Siegen ist Kopfsache" genommen, um an einem konkreten Beispiel zu...

mehr lesen